Tagebuch

Zurück

 

 

Es bleibt ein Wunsch-Tagebuch..........wir bekommen keine Weihnachts-Glücksbären.........

Frau Zottel ist am Wochenende sehr sehr krank geworden. Wir hatten in allem Unglück trotz dem noch Glück  wir mussten sie nicht operieren lassen. Eine OP hätte bedeutet, dass Frau Zottel nie  Welpen bekommen könnte. 

Wir sehen jetzt nach vorne - päppeln unser Mädel auf und geben unseren  großen Traum nicht auf........

 

 

Wunsch - Trächtigkeitstagebuch Frau Zottel

Um endlich Gewißheit zu haben, haben wir uns entschlossen am Freitag den Relaxin-Test machen zu lassen. Auf einen 2ten Ultraschall verzichten wir, unser Mädel hat das nicht so gerne, wenn man ihr am Bauch rumdrückt......sie zittert jedes mal wie Espenlaub ja und Herrchen hat Angst, dass sich unser Mädchen  jetzt bei den kommenden kalten Temperaturen....mit frisch rasiertem Bauch verkühlen könnte.  ;=) Wir warten noch bis Freitag, da wir ja vom 1ten Decktermin und sofortiger Befruchtung ausgehend  den Verlauf der HOFFENTLICH Trächtigkeit berechnet haben. Tatsächlich könnte es aber auch erst eine gute Woche später zur Befruchtung gekommen sein.  So dass wir jetzt auch erst am Tag 28 sein könnten...... und um ein wirklich 100% sicheres Ergebnis zu bekommen hängen wir lieber noch ein paar Tage dran.

bis zum ca. 28 Tag nach der Bedeckung kann man nicht mit Sicherheit sagen ob eine Hündin trägt oder nicht....

dann kann man es mittels Ultraschall oder eines Relaxin Test´s  feststellen.

trotzdem habe ich schon mal ein Tagebuch angelegt um meine Beobachtungen rund um

unsere hoffentlich trächtige Frau Zottel fest zu halten......

 

welpen.de

 

Es wird  nichts verraten......Frau Zottel hält sich  immer  noch sehr bedeckt..........

 

Tagebuch Frau Zottel

Trächtigkeitskalender von welpen.de

 

Woche 6

28.11.12 - 05.12.12

30.11.12

ein Tag der es in sich hatte....... hier bei uns auf dem Land...ohne Auto (da Sohnemann mit demselbigen unterwegs).....aber wir haben es geschafft, kurz vor knapp doch noch zu unserer TA zu fahren. Also Probe ist auf dem Weg.... leider, bekommen wir erst am Dienstag das Ergebnis, da das Serum erst am Montag untersucht werden kann.

All denen die hier so fleißig mit uns mit fiebern...sobald ich das Ergebnis habe wird es auf der Homepage eingestellt.

Dem Mädchen geht es gut.....bis auf die Futtermäkeligkeit.....komisch die Leckerlis bei der TA wurden Ratzeputz verschluckt...nur bei uns zu Hause.......bevorzugen wir derzeit......Handfütterung ;=) oder aber lieber gar nix. Das Gewicht wurde natürlich auch kontrolliert und wie erwartet haben wir etwas abgenommen.   .... :=) und trotzdem wurde ich im Wartezimmer gefragt....ob die Dame nicht etwas übergewichtig wäre.....

29.11.12 Tag 30 - 37

leider habe ich meine Kamera heute morgen nicht gefunden.....die Hormone......spielen verrückt...

noch nie in den 3 Jahren die sie bei uns ist, durfte sich eine unserer Katzen ihrer Schüssel nähern, wenn unser Mädel gefressen hat.....und heute.... ich dacht ich hab was an den Augen......Kater und Hund sitzen einträchtig neben Zottels Schüssel und fressen gemeinsam daraus.

in den letzten  Tagen  leidet Frau Zottel morgends sichtbar unter Übelkeit. Die Morgenportion wird meistens auch nicht ganz aufgefressen. Am frühen Nachmittag kommt dann aber der Hunger zurück und die Schüssel wird vor lauter Gier quer durch die Küche geschoben.

Kreisrunder Haarausfall um die Zitzen, ist mir gestern beim Kämmen aufgefallen

28.11.12 Tag 29 - 36

ihr werdet es nicht glauben....es gibt noch Zecken...zu dieser Jahreszeit. Ich hab geglaubt ich seh nicht recht...Ende November ....und es wollte sich so ein Mistteil  bei Frau Zottel gemütlich machen.

Unser Mädel hängt wie eine Klette an mir. Es kann noch so eng sein....sie ist immer neben mir

6. WocheMachen Sie die Hündin mit der Welpenbox vertraut. Lassen Sie sie dort schlafen. Erhöhen Sie die Anzahl der Mahlzeiten und behalten Sie ihr Gewicht im Auge.

Woche 5

21.11.12 - 27.11.12

27.11.12 Tag 35

Spazieren gehen..... toben......NEIN Danke....Frau Zottel fühlt sich soooooo schwanger.

24.11.12 Tag 32

Spaziergang mit IHREM Prinz .........wir sagen jetzt Zottel-Moppel zu ihr.......beweglich sieht anders aus.  Zottel-Moppel wollte nicht mehr mit ihrem allerbesten Freund toben.....sie ist sogar freiwillig  Fuß neben mir gegangen.

22.11.12 Tag 30

die Zitzen sind deutlich vergrößert und so etwas wie eine Milchleiste kann man auch schon erkennen. Frau Zottel schläft viel und am liebsten sehr lang ausgestreckt. Am Bauch stehen alle Haare zu Berge  :=) und uns langsam auch....

21.11.12 Tag 29

der Ultraschall hat keine eindeutige Diagnose gebracht.....wir müssen also nächste Woche nochmal ran, dann machen wir zur Sicherheit auch den Relaxin-Test.

der Appetit ist gebremst und Frau Zottel wollte gestern nicht mal spazieren gehen....eigentlich wollte sie nur schmusen und schlafen.

Unser schlankes Mädchen hat ein bisschen zugenommen (1,5 kg). Die Umgestaltung der Hundehütte ist ihrer Meinung nach noch nicht abgeschlossen, sie gräbt unverdrossen auf dem Holzboden weiter...........

5. Woche Die Hündin hört auf, die Beine anzuziehen, weil das Gewicht ansteigt und die Welpen sich drehen. Das Anschwellen der weiblichen Scham wird merkbarer. Bitte achten Sie auf das Gewicht der Hündin und überfüttern Sie nicht. Die Herzschlag ist aufgrund der ansteigenden Flüssigkeit in der Gebärmutter nicht mehr länger als Diagnosemethode nutzbar.
Di, 20.11.2012 Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln.
Mo, 26.11.2012 Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen.Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stetoskop hörbar. Die Zitzen der Hündin werden dunkler und schwellen an.

 

Woche 4

14.11.12  - 20.11.12

19.11.12 Tag 27

das Abendessen wird verschmäht und Frühstück bitte auch nur wenn was ganz was Leckeres dabei ist.....

den ALLES verheißenden Ausfluss können wir nur erahnen......Frau Zottel hat sich zu einem Putzteufel entwickelt. Wir sind schon sooooo gespannt ob man auf dem Ultraschall etwas sehen kann.

17.11.12  Tag 25

auch Leckerlis schmecken nicht mehr so besonders

Frau Zottel wollte in der Hundehütte umgestalten und ein Loch graben.....leider haben wir vergessen ihr zu sagen dass der Holzboden unkaputtbar ist ;=)

14.11.12 Tag 22 

Mitte nächster Woche haben wir den Ultraschall - Termin!

Der Appetit ist gebremst, in Frau Zottels Magen-Darm geht es zu, als hätte sie eine Horde Brummbären zu Besuch. Sie hat  wieder leichten Durchfall.

Gestern beim Spaziergang wollte sie nicht mit fremden Hunden spielen, sie wurde sogar giftig, wenn diese sie zu arg bedrängten.....das ist etwas dass ich an ihr überhaupt nicht kenne.

Ausfluss hat sie seit 3 Tagen keinen.

 

4. Woche

Tag 22 - 28

Am 22. Tag sind die Embryonen sichtbar. Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Anstrengende Aktivitäten sind jetzt zu vermeiden.Die Proteinzufuhr im Futter kann erhöht werden. Hierfür eignet sich sehr gut die Gabe von Welpenfutter. Zu diesem Zeitpunkt kann mit einer Ultraschalluntersuchung der Zustand der Trächtigkeit festgestellt werden. Besprechen Sie mögliche Risiken einer solchen Untersuchung mit dem Tierarzt.
Mo, 12.11.2012
bis
Mo, 19.11.2012
Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die Organbildung beginnt. In dem derzeitigen Zustand sind die Embryonen sehr stark defektgefährdet. Die Entwicklung der Zitzen beginnt.
Sa, 17.11.2012
bis
Mi, 21.11.2012
Dies ist der beste Zeitpunkt, um die Trächtigkeit anhand des Herzschlags zu diagnostizieren. Die Embroynen sind etwas walnussgroß und sind gleichmäßig im Uterus verteilt.

 

 

*

 

 

Woche 3

07.11.12 - 13.11.12

13.11.12 Tag 21

wir füttern 4 x täglich kleine Portionen zusätzlich noch etwas Quark und der Durchfall ist weg. Frau Zottel hat den ich bin soooooo schwanger Blick echt gut drauf :=).

11.11.12  Tag 19

Das Mädel hat zwar guten Hunger......nur hinterher ist ihr übel :=(

.... die letzte Nacht war keine GUTE

Frau Zottel hatte Durchfall......und ich heute morgen Putzdienst.......

wir werden die Futterrationen vekleinern und dafür öfters füttern.......

 

08.11.12 Tag 16

Die Zitzen haben sich leicht vergrößert

 

06.11.12   Tag 14

Heute haben wir zähen glasigen Schleim gesehen. Ein bisschen zu früh für DEN Schleim.  Frau Zottel muss dauernd aufstossen, so als ob ihr permanent leicht übel wäre.

Im Haus schläft sie sehr viel, schnarcht dabei dass sich die Balken biegen..... beim spazieren 

gehen jedoch kann sie richtig aufdrehen und sie klaut alles was freßbar ist.........gestern musste ein Lebkuchen dran glauben ;=). Den ganzen Tag folgt mir ein schwarzer Schatten......der immer nur schmusen möchte.  Morgen in 2 Wochen wissen wir mehr.

3. Woche

Tag 15-21

Die Hündin leidet möglicherweise unter morgendlicher Übelkeit aufgrund der hormonellen Umstellung oder Spannungen in der Gebärmutter. Füttern Sie kleine Mahlzeiten mehrmals am Tag, um gegen die morgendliche Übelkeit zu helfen. Falls die morgendliche Übelkeit anhält, kann der Tierarzt ein Mittel verschreiben, um die Gebärmutter zu beruhigen. Manche Hündinnen fressen ab dem 20. Tag für einige Tage gar nichts oder zumindest sehr wenig. In der Regel pegelt sich ihr Fressverhalten danach wieder ein. Viele Hündinnen sind jetzt besonders anhänglich.

 

 

Di, 06.11.2012
bis
Di, 13.11.2012

 

Am 19. Tag setzen sich die Keimbläschen (sog. Blastocyten) in der Gebärmutterwand fest. Diese formen embrionale Bläschen. Ab dem 21. Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen, klaren Schleim ab. Das ist das eindeutigste Zeichen, dass der Deckakt geklappt hat.

 

 

*

 

Woche 2

31.10.12 - 06.11.12

Frau Zottel hatte am Freitag weißen klebrigen Ausfluss, Samstag und Sonntag habe ich dann mehrmals kontrolliert, aber der Ausfluss ist weg. Sie schläft viel und schnarcht wie ein Walross

Wenn sie wach ist weicht sie nicht mehr von meiner Seite und will permanent gestreichelt werden.  Sie bettelt bei uns allen, sobald etwas essbares in unserer Nähe ist.  Ich denke wir müssen nun wieder besonders darauf achten nichts mehr liegen zu lassen, dass würde sie alles klauen.  Sie bekommt etwas mehr Futter, da sie sehr schlank ist. Sven hat gemeint das würde bei ihr nicht schaden, da ja der Winter vor der Türe steht und sie nicht glauben soll,  sie würde ihre  (hoffentlich) Lou-Zo Babys eh nicht durch den Winter bekommen.

 

 

2. Woche

Tag 8 - 14

Pflege und Haltung der Hündin wie in Woche 1.
Di, 30.10.2012
bis
Sa, 03.11.2012
Die Eizellen entwickeln sich zu Blastocyten.
Sa, 03.11.2012
bis
Mo, 05.11.2012
Die Embryos erreichen die Gebärmutter.

 

 

*

 

 

Woche 1

24.10.12 - 30.10.12

30.10.12  Tag 7

Frau Zottel geht es super gut, sie schläft vielleicht ein bisschen mehr und tiefer wie sonst, aber ansonsten ist sie eigentlich so wie immer ......fröhlich und immer für einen Streich zu haben. Seit Samstag hat die Blutung vollständig aufgehört, die Vulva ist rosig und gut durchblutet, von Ausfluss keine Spur

27.10.12 Tag  4

Freitag mittag gab es noch mal ein Stell-Dich-Ein mit Louis - wir machten uns dann noch einen ruhigen Abend im Hotel und Samstag vormittag traten wir die Heimreise an

24.10.12 Tag 1

Wir fahren!!!!! Die TA  und der Progesteronwert sagen.....wir sind so weit - ja und Frau Zottel meint bereits seit Sonntag ..sie wäre so weit.

Am Abend des 24ten treffen sich Louis und Frau Zottel

 

   
   
   
   
   
   

 

1. Woche

Tag 1 - 7

 
Mi, 24.10.2012 Erster Deckungstag. Sperma wandert ausserhalb der Gebärmutterschleimhaut. Um die Chancen einer Befruchtung zu erhöhen, sollte der Deckakt innerhalb von 48 Stunden nach dem ersten Deckakt wiederholt werden.
Do, 25.10.2012

Sperma wandert zu den Eileitern. Die Spermien bleiben in den weiblichen Geschlechtsorganen eine Zeitlang befruchtungsfähig. Bei den Säugetieren ist diese Zeit im allgemeinen recht kurz (ca. 24 Std).

Do, 25.10.2012
bis
Fr, 26.10.2012

Sperma erreicht die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden.

Fr, 26.10.2012
bis
Sa, 27.10.2012

Befruchtung der Eizellen (in den Eileitern).

Sa, 27.10.2012
bis
So, 28.10.2012

Die befruchteten Eizellen wandern in den Gebärmutterhals.

Die Hündin sollte normal gefüttert und normal bewegt werden. Bitte keine Insektizide benutzen oder Impfungen mit lebend Stoffen verabreichen.

 



Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!